Kontakt

ComNet – Computer im Netzwerk Vertriebs GmbH

Carlo-Schmid-Str. 15 • 52146 Würselen

Telefon: (0 24 05) 48 88 – 0
Telefax: (0 24 05) 48 88 – 100
Technikhotline: (0 24 05) 48 88 – 200

Fernwartung per Teamviewer

e-Mail: info@ComNet.de

Den Betrieb von Datev- und anderer Steuerberatersoftware günstig ­auslagern – ComNet‘s ASP-Angebot für Steuerberater: kanzleiASP

Würselen: Die ComNet GmbH, Würselen – Spezial-Systemhaus für Steuerberater und langjähriger Systempartner – bietet Steuerberatern unter dem Namen kanzleiASP seit mittlerweile acht Jahren Alles aus einer Hand, was sie für ihre IT benötigen: Datev- und andere Steuerberater-Lösungen, MS Exchange, MS Office oder beliebige andere Software-Lösungen, Internet- und E-Mail-Firewall, Dokumentenmangement, Backup-Lösungen, Server und Speicherkapazitäten – alles kann aus dem hochverfügbaren Hochsicherheitsrechenzentrum von ComNet bezogen oder Inhouse beim Steueberater implementiert werden. Welche Teile seiner Soft- oder Hardware der Steuerberater lieber im Rechenzentrum oder im eigenen Hause betreibt, kann er stufenlos festlegen.

Auch die zugehörigen Dienstleistungen übernimmt seit 2006 komplett die ComNet: Um Updates, Lizenzmanagement, Wartung oder Hardware-Wechsel kümmern sich die IT-Experten des Systemhauses. Gibt es Bedarf an technischer Unterstützung, stehen dem Nutzer persönliche und kompetente Ansprechpartner statt anonymer Mitarbeiter in einem Call-Center zur Verfügung.
Die Vorteile der Kombination von ASP- und Rechenzentrumslösungen mit umfangreichen Service-Leistungen für Steuerberater liegen sowohl in Kosteneinsparungen als auch in der Schonung von Management- und Experten-Ressourcen. Steuerberater, die in der Regel auch die IT-Entscheider und -Verantwortlichen in ihren Kanzleien sind, werden von EDV-Aufgaben entlastet und können sich ganz auf ihre Klienten konzentrieren. Gleichzeitig sparen sie Strom und Räumlichkeiten, was sich direkt auf die Kostenstruktur auswirkt. Software- und Hardwarekosten fallen in Form von berechenbaren Monatsmieten an. Sprunginvestitionen in die EDV-Ausrüstung gehören damit der Vergangenheit an.

Vergleichbare ASP-Angebote gibt es auch von den Anbietern der Steuerberater-Software selbst, aber dort lassen sich in der Regel keine anderen Lösungen hosten. Für interdisziplinär arbeitende Steuerberater oder für Kanzleien, die ihre gesamte IT auslagern wollen, sind dies keine geeigneten Lösungen. Zudem sind sie signifikant teurer als das ComNet-ASP-Angebot.
Zur Sicherung des Datenverkehrs zwischen Rechenzentrum und Steuerberater-Kanzlei gehört zum ASP-Paket die selbst entwickelte Internet-Security-Lösung aixGate. Sie schützt durch eine Internet-Firewall das Kanzleinetz, durch eine E-Mail-Firewall die Postfächer vor Viren und Spam und durch eine sichere VPN-Verbindung die Kommunikation mit dem Rechenzentrum oder mit Zweigniederlassungen und externen Mitarbeitern. Innerhalb des Rechenzentrums sind alle notwendigen Sicherheitsmechanismen implementiert.

Der Betrieb von Software in Rechenzentren statt auf eigenen Rechnern wird aufgrund der Möglichkeiten, Ressourcen und Geld zu sparen, immer beliebter – die Begriffe Application Service Providing (ASP) oder Software as a Service (SaaS) sind einige der größten IT-Trendthemen. Für Steuerberater wird die IT durch ASP zu einer Ressource, die gewissermaßen „aus der Steckdose“ kommt und die sie nutzen können, ohne sich mit ihren technischen Details zu befassen. Mit dem ComNet-ASP-Angebot haben Kanzleien nun die Möglichkeit, die Branchensoftware zu wesentlich günstigeren Bedingungen im bequemen SaaS-Modus zu nutzen. Sie profitieren von mehr Service-Leistungen zu geringeren Kosten. So landen beispielsweise Service-Anrufe direkt bei einem Techniker und nicht in einem Call-Center.

Zurück zur Übersicht